Portrait Dr. med. Jens Kisro

Dr. med. Jens Kisro Facharzt für Innere Medizin, Hämatologie und Internistische Onkologie

Mitgliedschaften

Deutsche Gesellschaften

  • AIO (Arbeitsgemeinschaft Internistische Onkologie)
  • DGHO (Deutsche Gesellschaft für Hämatologie und Onkologie)
  • DKG (Deutsche Krebsgesellschaft)

Europäische Gesellschaften

  • EHA (European Hematologic Association)
  • ESMO (European Society for Medical Oncology)

Amerikanische Gesellschaften

  • ASCO (Amerikanische Krebs-Gesellschaft)
  • ASH (American Society of Hematology)
  • NYAS (New York Academy of Sciences)

Fremdsprachen

  • Englisch
  • Französisch
  • Portugiesisch

Ausbildung und Studium

  • Schulausbildung: Abitur 1984, Wilhelm-Raabe-Gymnasium, Lüneburg
  • Hochschulausbildung:
  • Studium der Medizin an der Medizinischen Universität zu Lübeck
  • Studium an der Harvard Medical School, Boston/USA
  • Studium am Memorial Sloan Kettering Cancer Center, New York/USA

Klinischer Werdegang

  • 1984 Betriebspraktikum als Krankenpfleger am Stadtkrankenhaus Lüneburg
  • 1985-1986 Wehrdienst am Militärkrankenhaus
  • 1993 Facharzt für Medizin
  • 1994-1996 Assistenzarzt in der Abteilung der Internistischen Medizin der Medizinischen Universität Lübeck
  • 1996-2001 Facharztausbildung an der Medizinischen Universität zu Lübeck
  • Seit 2001 Facharzt Internistische Medizin
  • 2001-2004 Senior Berater Abteilung Hämatologie/Onkologie
  • Seit 2004 Facharzt für Hämatologie/Onkologie
  • 2004 ESMO-Examen (European Society for Medical Oncology)
  • Seit 2004 Niederlassung in einer Praxis Hämatologie/Onkologie in Lübeck

Erfahrung in klinischen Studien

  • 1996-2004 Studienleiter  Medizinische Universität zu Lübeck
  • 2005 Leiter des Studienzentrums der Lübecker Onkologischen Schwerpunktpraxis
  • Weitergehende Informationen und eine Übersicht über unsere Studien

tl_files/onkologie/images/pfeil.png Zur Startseite